Über mich

Anke Steinberg

Schon als Teenager habe ich mit großer Freude Kleidungsstücke selber entworfen und genäht.

Nach dem Abitur machte ich zunächst eine klassische Ausbildung im Damenschneiderhandwerk − eigentlich mit dem Ziel, mich für ein Modedesign-Studium zu bewerben. Die Schneiderei hatte mich aber inzwischen so sehr begeistert, dass ich mich entschloss, diesen Weg weiter zu gehen. Die anschließende Ausbildung zur Schnitt- und Fertigungsdirektrice hat mir die Welt des Schnittzeichnens eröffnet und sie hat mich nicht mehr losgelassen.

Meine Tätigkeit bei der Zeitschrift „neue mode“ war die Chance, im Nähatelier Erfahrungen im Zeichnen von Erstschnitten für Damen- und Kindermode zu sammeln sowie bei unendlich vielen Anproben mitzuwirken.

Nachdem die „neue mode“ eingestellt wurde, orientierte ich mich beruflich neu und erfüllte mir den alten Traum von der Meisterprüfung.

Gleich als ich den Meisterbrief hatte, übernahm ich meine erste Auszubildende. Bis zur Geburt unseres Kindes bildete ich weitere Lehrlinge aus. Handwerkliche Fähigkeiten, Tricks und Kniffe weiterzugeben, ist mir ein großes Anliegen und eine große Freude.

Meine Qualifikationen

Nach der Gesellenprüfung im Jahr 1984 bildete ich mich weiter zur Schnitt- und Fertigungsdirektrice (Abschluss 12/85). In der Redaktion der Zeitschrift „neue mode“ sammelte ich Berufserfahrung. Dann machte ich mich selbstständig und legte im November 1997 die Meisterprüfung ab.

Im Jahr darauf wurde mir der BDO-Meisterpreis der Wirtschaftsbehörde Hamburg verliehen.

Mein Lebenslauf und Werdegang »

Anke Steinberg Zeugnis
Ausbildungszeugnis 12/1985
Anke Steinberg Meisterbrief
Meisterbrief 11/1997
Anke Steinberg Meisterpreis
BDO-Meisterpreis 11/1998